Siri die Skipperin

SBFno

Endlich! Theorie sofort und Praxis dann im zweiten Anlauf bestanden, jetzt hab ich sie die SBF Binnen & See Scheine! Mein Gott was bin ich froh, nehmt Eure Boote aus dem Wasser, ich darf jetzt faaahren!!! Smiley mit geöffnetem Mund

Also ich muss schon sagen, da hatte ich mir echt was aufgehalst. Der eigentliche Plan war ja, nur mal eben ein wenig segeln zu lernen, um nicht ganz dumm da zu stehen wenn der Kapitän mir Befehle erteilt. Tscha leider gibt es aber keinen Segelbootführerschein See, es gibt nur Segel-Binnen und Motor-See und mir nützt weder das eine noch das andere allein. Und schon war ich drin im Schlamassel… denn das bedeutete 2x 30 Fragen für je 15 Prüfungsbögen zu lernen, auf dem Segelboot UND auf dem Motorboot Stunden zu nehmen. Ich hatte also den ganzen letzten Sommer (natürlich noch neben der Arbeit) nichts besseres zu tun, als zu lernen und zu üben. Ich bin immer noch froh, dass mir mein derzeitiger Segelpartner A. und mein Sohn beim büffeln so sehr geholfen haben, denn so hab ich beide Theorieteile in einem Rutsch geschafft. Das Segeln war auch nicht wirklich das Problem, aber Motorbootfahren war so ganz und gar nicht meins, ich bin doch sowas noch nie gefahren. Und dann noch diese Rollenspielartige Kommandosprache und ich war geliefert. Nuja, was ich aber einmal angefangen hab, bring ich eben auch zu Ende und deshalb habe ich nochmal ein paar Stunden genommen und dann heute die Motorbootprüfung noch einmal gemacht und bestanden. Hach was bin ich froh!!!

WohnzimmerAber auch ansonsten bin ich fleißig. Ich hab schon meine Wohnung bei Ebay-Kleinanzeigen, WG-gesucht und Immobilienscout24 annonciert. Es wird mir echt schwerfallen hier auszuziehen und ich hoffe es finden sich liebe Menschen die mein heißgeliebtes zu Hause zu schätzen wissen und pflegen. Und ich bin fleißig am ausmisten, einige Freundinnen haben schon Klamotten abgestaubt, ganze 5 blaue Säcke sind in der Altkleidertonne gelandet und den Rest versuche ich bei Ebay zu verticken. Bis Ende Dezember will ich meinen gesamten Hausstand in Kisten verpackt haben und ab Januar habe ich dann hoffentlich den Keller zur Verfügung um alles einzulagern. Dann noch die Wohnung renovieren und dem bis dahin hoffentlich gefundenen Mieter übergeben. Achja und mein Sohn braucht auch noch nen Job und ne Wohnung, möglichst in der City, in der er mit seinen Freunden eine WG gründen kann. So der Plan! Langweilig wird mir jedenfalls nicht in den nächsten Monaten…

2 Responses to Siri die Skipperin

  1. JensK sagt:

    Toll, ich freue mich für Dich. Wußte doch das Du total durchgeknallt bist. Ich wollt ja auch mal die Welt sehen dachte aber es auf später zu verschieben. Ist also spannend deine Erlebnisse zu lesen wie es bei Dir so verlief und die Pläne und Fragen welche du hattest. VLG JensKausB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.