Monthly Archives: Januar 2018

Neues Jahr – neues Glück

Nach einem weihnachtlichen Kurzbesuch in der Heimat bin ich wieder zurück auf Sizilien. Die Feiertage waren schön und tatsächlich besinnlich, aber auch nicht weniger anstrengend. Natürlich ist Berlin laut und bunt und grell und ich war beinahe überfordert davon, das ich fast überall verstanden habe, was um mich herum gesprochen wurde. Es grenzte quasi an Reizüberflutung. Mittlerweile fühlt es sich doch eher `zu Besuch`, als `zu Hause` an. Aber ich habe es sehr genossen mal wieder mit Freunden zu plaudern und über mein letztes Jahr zu berichten. Natürlich wurde ich auch angesprochen, wie es im nächsten Jahr nun für mich weiter geht und ich konnte wie immer nichts genaues sagen.

Bis März bleibe ich nun aber auf jeden Fall auf der VEGA, werde weiter schleifen und streichen und die Hilfsprojekte forcieren. Erste Erfolge sind schon zu verbuchen… ich habe mich schon mit www.aerzte-helfen.net kurzgeschlossen und auch mit www.sirplus.de stehen wir im Kontakt. Anfang Januar kommt ein neues Vereinsmitglied zu Besuch, mit der ich hoffentlich ein paar gute Ideen entwickeln kann. Der VEGA Sailing e.V. ist ja ein junger Verein, der im Besitz dieses wundervollen Segelschiffes ist, das für Hilfsprojekte unentgeltlich zur Verfügung gestellt werden soll. Deshalb haben sich die Vereinsmitglieder entschlossen, Eigentumsanteile am Schiff zu erwerben. Dies soll über Crowdfunding erreicht werden, daran werden wir jetzt vorrangig arbeiten… näheres dazu später.

Danach wird es für mich auf der Cocco weitergehen, vorausgesetzt es finden sich genügend Gäste, die ein paar Wochen mit  mitsegeln möchten. Erste Anfragen gibt es schon, wer dieses Frühjahr also eine schöne Zeit im ionischen Meer verbringen möchte, immer her mit den Emails. Die SY Cocco segelt wieder für die VEGA und unterstützt dieses Projekt voll und ganz, so dass sie Segeltouren anbietet deren Einnahmen zu 100% als Spende für das Hilfsprojekt der VEGA Sailing e.V. verwendet werden.

Nach drei Jahren voller Restaurationsarbeiten ist der Refit der VEGA im Winter 2017/2018 nun vorerst beendet. Ab jetzt steht sie neben Vereinsfahrten auch für gemeinnützige und mildtätige Projekte weltweit zur Verfügung. Wir freuen uns ab sofort auf Anfragen von Helfern an Land und Organisationen, die unsere Unterstützung gebrauchen können. In der Zwischenzeit richten wir weitere Vereinsfahrten für unsere Mitglieder aus, um die Vereinskasse wieder etwas zu entlasten und Mittel für die Förderprojekte anzusammeln. Das bedeutet natürlich, dass alle Einnahmen aus unseren angebotenen Vereinsfahrten zu 100% dem Verein zugute kommen (unsere Skipper und Co-Skipper sind ehrenamtlich tätig). Vereinsmitglieder kommen dabei ab 2018 in den Genuss deutlich günstigerer Nutzungsbedingungen. So kostet eine Woche Mitsegeln für Vereinsmitglieder nur noch 250€ pro Woche. Mitglied kann jeder werden. Wenn also jemand Lust hat 2018 mit dabei zu sein, das Segeln auf einer klassischen Yacht aus erster Hand kennen lernen möchte, und/oder die Arbeit des Vereins einfach mitgestalten möchte, dann meldet Euch. Wir freuen uns über jede Unterstützung.

Im April 2018 geht es von Sizilien wieder los nach Griechenland und es gibt nun die einmalige Gelegenheit dieses Projekt als Fördermitglied zu unterstützen. Das heißt, ihr dürft Euch aktiv beteiligen und für 1-2-3 Wochen oder länger, sowohl auf der SY Cocco, die ich als Skipperin führen werde, als auch auf der VEGA mitsegeln. Die geplante Route ist: im April für den Verein www.erlebe-abenteuer.de einen Abstecher auf die Liparischen Inseln zu machen, danach geht es hinüber nach Korfu, wo im April/Mai ab/an Korfu mitgesegelt werden kann. Danach geht es dann in die Ägäis, die genauen Ziele und Törndaten stehen zwar schon fest, sind aber dennoch abhängig von der Akquise von unterstützenswerten Projekten.

Und hier die geplanten Touren auf Handgegenkoje.de, wer zuerst kommt, malt zuerst 😉

Traumurlaub mit der Cocco im ionischen Meer

Mit dem Meltemi durch die Ägäis mit der VEGA